Schleich|weg|e

„Ein Gipfel gehört dir erst wenn du wieder unten bist.
Denn vorher gehörst du ihm.“

– Hans Kammerlander

 

Respekt vor und an dem Berg, das möchten wir leben und vielleicht auch dem ein oder anderen vermitteln. Wir, ein Team nicht nur im Hobby, sondern auch im Leben, haben die Lust am Schreiben zu unseren kleinen Abenteuern wiedergefunden und möchten ganz ungezwungen die eine oder andere Anekdote hier verfassen.

Informativ kann es manchmal sein; unterhaltend ist aber wohl eher unsere Devise. Wir verstehen uns nicht als Infoplattform für „Nachahmer“, sondern viel mehr als Inspiration für jene, die sich ebenfalls ins Abenteuer stürzen wollen und unsere Geschichte dazu erfahren möchten.

GPX – Dateien wurden auf Grund einer Abmahnung und der derzeitigen rechtlichen Schwierigkeit im Internet entfernt. Auch müssen wir darauf hinweisen, dass es gut und gerne sein kann, dass wir Wege gefahren/gegangen sind, die mittlerweile nicht mehr erlaubt sind.

Wir sind immer bemüht, uns regelkonform und respektvoll in den Bergen zu bewegen. Sowohl als Mountainbiker, Wanderer oder Schneeschuhgeher. Deshalb möchten wir auch diesen Appell (ohne erhobenen Zeigefinger) an unsere Leser mitgeben:

 

Wir alle lieben die Berge, möchten sie auf die ein oder andere Weise besuchen und genießen. Aber keiner von uns hat ein absolutes Recht dort zu sein! Es ist ein Privileg, also seid so gut und lasst uns alle nicht für wichtiger in unserem Hobby nehmen, als wir sind. Keiner steht über dem Anderen, denn so wie wir Hans Kammerlander interpretieren: Der Berg steht über uns allen.